Aktivitäten 2020


Jollencruising

Wir konnten eine grosse Anzahl von Teilnehmern bei unserem jährlichen Jollencruising nach Böschenrot verzeichnen. Mit knapp 20 Mitgliedern und Familienangehörigen sind wir bei Sonnenschein nach Böschenrot gesegelt. Dank der Organisation von Jochen, seiner Frau Kathrin und Hagen hatten wir einen wunderschönen Tag auf und am Wasser, mit Segeln, Grillen, Schwimmen SUPen und lustigen, entspannten Gesprächen. 

Geocaching Winterevent

Das Geocaching war eine lustige Gelegenheit, die Wintersaison etwas aufzulockern. Wir haben die unterschiedlichsten Aufgaben gelöst und dabei eine Menge Spass gehabt.

Aufruf: gesucht Organisatoren für zwei Anlässe

Für die nachstehenden zwei Jahresanlässe suchen wir immer noch ein paar Freiwillige, die die Organisation übernehmen würden, ansonsten wir die Anlässe leider absagen müssten. Unterstützung ist da.

 

Jollen-Cruising mit Barbecue
(Termin: 6. Juli) --> abgesagt

Jollenplausch Regatta

(Termin: 7. September)

 

Bitte meldet euch bei Thomas oder Andrea oder unter: swc.ch@siemens.com

Vielen Dank!

der SWC-Vorstand

Einladung: Welcome-Fareast-Party & SUP-Einführung

Liebe SWC-Kolleginnen und Kollegen

Nun ist es so weit – heissen wir zusammen die neu angeschaffte Fareast im YCZ Jollenpool willkommen!

 

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen, um mit Wurst & Glas Prosecco auf die Fareast anzustossen

(Anmeldung bis 27. Juni 2019: swc.ch@siemens.com).

 

WannMontag, 1. Juli 2019 – 18 Uhr

Wo:        Hafenplatz Zug

SUP’s News für SWC-Mitglieder:

Nebenbei gibt’s eine Einweisung für die zwei neuen SUPs. Freigabe zur Benutzung nur nach erfolgter Einweisung.

  

 

 

0 Kommentare

Endlich ist es wieder soweit...

...der Saisonstart des SWC steht vor der Tür!
Zuerst müssen wir jedoch die Boote aus dem Winterschlaf holen. Wir treffen uns am 

 

Samstag, 27. April 2019 - 10 Uhr

 

vor dem Clubhaus des YC Zug, um die Boote wieder aufzuhübschen und funktionsfähig zu machen. 

Nach der Arbeit ist noch ein gemütliches Zusammensein mit Grillplausch geplant, für Essen und Trinken ist gesorgt. 

Anmeldung bitte bis spätestens Montag, 22. April --> swc.ch@siemens.com

0 Kommentare

EINLADUNG zur ausserordentlichen Generalversammlung des Siemens Wassersport Club SWC

Wann: Donnerstag, 4. April - 17:00 Uhr

 

Wo:     Siemens Schweiz AG, Theilerstrasse 1a, Raum Creation 2, 6300 Zug

             (für externe/nicht-Siemens Mitglieder à Anmeldung beim Empfang)

 

Traktanden

  1. Namensänderung des Siemens Wassersport Club SWC
  2. Genehmigung der Statutenänderungen
    (Die Statuten wurden in diesem Zusammenhang sprachlich und inhaltlich aktualisiert und sind als Anhang im Änderungsmodus und als Reinversion beigefügt)

Für die ausserordentliche Generalversammlung ist eine An- oder Abmeldung obligatorisch.
Bitte um Rückmeldung via Abstimmungsbutton (in der Email-Einladung) / E-Mail bis spätestens Freitag, 29. März 2019.

 

Die Namensänderung des Siemens Wassersport Club ist notwendig, da ab 1. Oktober 2019 der Name "Siemens" nicht mehr im Namen eines Sport- und Freizeitclub verwendet werden kann.

 

Zug, 4. März 2019

 

Der SWC Vorstand

0 Kommentare

Einladung: SWC Boccia-Abend mit Nachtessen

Donnerstag, 28. Februar 2019 / 18:00 Uhr

 

Liebe SWC-Kolleginnen und Kollegen,

Gerne möchten wir euch zum SWC-Winterevent einladen:

 

SWC Boccia-Abend mit Nachtessen  - 18 Uhr

Treffpunkt -->  im Bocciodromo

(Feldstrasse 20, 6300 Zug - siehe Bild)

 

Wir freuen uns auf einen lustigen Abend!

 

Zwecks Reservation der Boccia-Bahnen und des Abendessens, möchten wir euch bitten, uns bis spätestens 31. Januar 2019 eure (bitte verbindliche) Zu- oder Absage zukommen zu lassen.

 

Herzlichen Dank und bis bald,

der SWC-Vorstand

EINLADUNG zur 2. ordentlichen Generalversammlung des Siemens Wassersport Club SWC

Einladung zur 2. ordentlichen Generalversammlung inkl. Nachtessen

am 18. Oktober 2018 - 18:00 Uhr im Restaurant Bären, Baarerstrasse 30, 6300 Zug

Traktanden

  1. Genehmigung des Protokolls der letzten Versammlung (1. ordentlichen Generalversammlung)
  2. Genehmigung Jahresbericht 2018
  3. Genehmigung Jahresrechnung 2018 und Revisionsbericht
  4. Mutationen
  5. Entlastung des Vorstands (Décharge erteilen)
  6. Jahresbudget 2019
  7. Wahlen
  8. Anträge der Mitglieder an die Generalversammlung
  9. Verschiedenes

Anträge von Mitgliedern an die Generalversammlung müssen mindestens 10 Tage vor der Versammlung dem Vorstand schriftlich eingereicht warden (elektronisch an swc.ch@siemens.com).

 

Für die Generalversammlung ist eine An- oder Abmeldung obligatorisch.

Bitte um Rückmeldung via Abstimmungsbutton (in der Email-Einladung) oder per email an swc.ch@siemens.com bis spätestens Montag, 1. Oktober 2018.

 

Zug, 26. August 2018

 

SWC Vorstand

1 Kommentare

Ankündigung: YCZ Jollenprogramm - Freigabe Jollenpool

 

Für alle interessierten Segler, die den Berechtigungsnachweis / Freigabe für den Jollenpool anstreben möchten (nicht für Anfänger). 

 

Dienstag, 26. und Donnerstag, 28. Juni 2018 

17:45 – 20:00 Uhr

 

 

Berechtigungsnachweis / Freigabe Jollenpool YC Zug

für alle interessierten Segler, die den Berechtigungsnachweis / Freigabe für den Jollenpool anstreben möchten (nicht für Anfänger).

 

max. 8 Teilnehmer je Abend!

à  Reihenfolge der Anmeldung / first come, first served

 

 

Programm: (je 2 Teilnehmer zusammen mit 1 Schiffsführer auf den 4 Laser Bahias)

  • Auf- & Abriggen; An- & Ablegen am Steg
  • Sicherheit an Bord und Wetter
  • Manöver segeln (Wenden, Halsen, Kurs halten etc.)
  • Begleitung von Club-Motorboot
  • Abschlussbesprechung und anschliessendes Grillieren im Clubhaus

 

Voraussetzung:

  • YCZ Mitglied 
    (Antrag gestellt / vorläufig aufgenommen / bereits Mitglied)
  • Segelkenntnisse – keine Anfänger
    (Selbsteinschätzung: auf Berechtigungsnachweis ausfüllen und mitbringen)

 

Treffpunkt:                   17:45h Clubhaus

 

Anmeldungen,

bis spätestens 24. Juni an         Andrea Frey – andrea.frey@yczug.clubdesk.com

 

Fragen                                          Fritz Selb – fritz@selb.ch  oder 079 599 25 52

 

Wir freuen uns auf zwei tolle Segelabende und weitere Freigaben für den Jollenpool!

 

Im Namen des Jollenpools,

Fritz  + Andrea und die freiwilligen Helferinnen und Helfer!

 

Link                      > Reglement Jollenpool

Formular              > Berechtigungsnachweis

 

0 Kommentare

Informationsabend für Segelinteressierte

Dienstag, 12. und Donnerstag, 14.06.2018 / 18:00 - 19:30 Uhr

 

Hafenplatz Zug

Einführung Jollenpool #3 und #4 

für alle interessierte (noch nicht) Segler 

 

Veranstalter: SWC und Yacht Club Zug

5. Zuger Segel- und Wassersporttag - eine einmalige Gelegenheit...

 

Am Samstag, 9. Juni führt der Yacht Club Zug zum fünften Mal den Zuger Segel- und Wassersporttag durch. Von 13 - 16 Uhr stellen sich zahlreiche Zuger Vereine und Institutionen rund ums Thema Wassersport und Seerettung der interessierten Öffentlichkeit vor.

 

Eine einmalige Gelegenheit um selbst, mit der ganzen Familie oder Freunden auf verschiedenen Yachten und Booten mitzufahren und alles Wissenswertes an den Informationsständen zu erfahren.

 

Erfahrene Skipper vom Yacht Club Zug offerieren auf ihren Yachten Mitsegel-Gelegenheiten.

Für diejenigen, die sich eher als Kapitän eines Motorbootes sehen, ist der Motorbootclub Zug präsent und nimmt Interessierte zu kurzen Ausfahrten mit.

 

Die in Zug ansässigen Segel- und Motorbootschulen (Zug Sailing und die Bootswerft Hauser) informieren über ihre Angebote und welche Schritte notwendig sind, will man selbst den Segel- oder Motorbootschein erlangen.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug sowie die Zuger Seepolizei werden mit ihren Rettungs- und Patrouillenboote vor Ort sein und Interessierte auf kurze Touren mitnehmen.

 

Nach einem Rundgang im Hafen, entlang der verschiedenen Informationsstände, kann der kleine Hunger und Durst im Clubhaus des YC Zug gestillt werden.

 

Der Anlass findet bei jeder Witterung statt. Alles, was man benötigt, sind wetterfeste Kleidung und sportliches Schuhwerk.

 

Da die Parkplätze beschränkt sind, empfiehlt es sich mit öffentlichen Verkehrsmittel anzureisen.

 

Wir freuen uns auf euren Besuch!!!

 

Weitere Informationen erteilt euch gerne Axel Infang. 
axel.infang@yczug.clubdesk.com oder +41 79 754 27 30  

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer/innen!!!

Vielen Dank an alle freiwilligen (grossen und kleinen) Helferinnen und Helfer, die am Samstag, 24. April 2018 vor dem Clubhaus des YC Zug bei wunderbarstem Frühlingswetter geholfen haben, die vier Laser Bahias des Jollenpools auszuwintern und segeltauglich zu machen.

 

Reinigen, kleinere Reparaturen an Segel, Spleissen, Auftakeln, Verklicker montieren, viel Diskutieren und Lernen .... 

Mit einem anschliessenden gemütlichen Beisammensein im Clubhaus des YC Zug wurde dieser fleissige Tag mit einem feinen Grillplausch beendet.

 

Vielen Dank auch an Manuela für den leckeren Kartoffelsalat und an den SWC Vorstand: Präsident und Grillchef Thomas, sowie für die feinen Kuchen von Kathrin und Andrea.

 

Die Segel-Saison 2018 kann beginnen!!!

 

--> mehr tolle Fotos in der Fotogalerie!

0 Kommentare

Flachwasser Schutzzone Choller

Künftig dürfen nur noch wenige Berechtigte die Sperrzone befahren. Neben der Berufsfischerei sind dies nur die Bootshauseigentümer sowie der Kanu-Club, mit dem eine Spezialregelung ausgehandelt wurde.

 

Bisher wurden vor allem die Angelfischer/-innen informiert, die am stärksten betroffen sind. Wir möchten nun auch die wichtigen Boots- und Segelclubs und SUP-Vermietungen informieren, bevor die Saison richtig anfängt.

Zu diesem Zweck haben wir einen Infoflyer erarbeitet, welcher die Begründung für diese Massnahme und die neuen Regeln enthält. 

 

Für Feedback bin ich dankbar, z.B. was die Wahrnehmbarkeit der Bojen angeht. Da möchten wir in diesem Jahr Erfahrungen sammeln.

 

Flachwasser Schutzzone Choller

Amt für Raumplanung

Martina Brennecke

Abteilungsleiterin Natur und Landschaft

Aabachstrasse 5

6300 Zug

T 041 728 54 82

martina.brennecke [at] zg.ch

www.zg.ch/raumplanung

SWC – Siemens Wassersport Club stellt sich vor

Wolltest du schon immer wissen, was der SWC macht und was er den Siemens Mitarbeitern zu bieten hat?


Am 5. und 6. April sind wir von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr in Zug beim und im Restaurant 5Moods und beantworten gerne deine Fragen.

 

Lass dich überraschen und schaue vorbei. Wir freuen uns auf deinen Besuch!
Der SWC

0 Kommentare

Segelprüfung innert kürzester Zeit? (D-Schein)

Tolles Angebot der Segelschule Ägerisee!!

 

"Planen Sie mit uns zusammen Ihre Segelausbildung, verbunden mit ein paar attraktiven Ferientagen im Südtirol, kulinarischen Highlights, auserlesenen Weinen und der immer wieder begeisternden Südtiroler-Gastfreundschaft!" 

->> Flyer Reschensee Segeln

 

Bei Interesse oder allfälligen Fragen - Kontakt:

Fritz Selb

fritz(at)selb.ch

0 Kommentare

Einladung zum Yacht Club Zug Hockey Match

Liebe Mitglieder des Siemens Wassersport Club

Jedes Jahr spielt der Yacht Club Zug einen Hockey Plauschmatch gegen den Segel Club Cham. Auch dieses am 20. März ist es wieder soweit.
Jeder von Euch ist herzlich eingeladen mitzumachen. Dies ist sicherlich auch eine gute Gelegenheit Mitglieder des Yacht Club Zug näher kennenzulernen.
  

Wichtig: In erster Linie handelt es sich um einen gesellschaftlichen Anlass bei dem der Spass absolut im Vordergrund steht. Aus eigener Erfahrung weiss ich das es einiges leichter ist mit einem Hockeystock auf dem Eis zu stehen als ohne. Also keine Angst, dass schafft jeder. Die Einsätze sind auch jeweils sehr kurz. Auch Frauen passen absolute problemlos in eine Hockey Ausrüstung. Für alle die es noch nie probiert haben ist es ganz sicher eine einzigartige Challenge.

Der Anlass gibt Gelegenheit die Segelsaison frühzeitig auf eine ganz spezielle Art aufleben zu lassen. Beim anschliessenden Essen im Brandenberg kann man Gleichgesinnte treffen und vielleicht in Erfahrung bringen: Was und Warum Eishockey beim YCZ etwas mit Segeln zu tun hat.

Darum mein Appell an Euch:

Viele unter Euch sind auch relative neue Mitglieder des YCZ. Dies ist die optimale Gelegenheit ausserhalb der Segelsaison schon mal ein bisschen Witterung aufzunehmen.
Für alle anderen, gebt Euch einen Ruck, es wird garantiert ein unterhaltsamer Abend!
Der Club ist auf neues Blut angewiesen. Ihr könnt es bringen.
    

Treffpunkt am 20. März ist die Hauptkasse Bossard Arena Zug um 18:30h

Match 19:00 bis 20:30h - anschliessend Restaurant Brandenberg.
Schlittschuhe können wenn nötig gemietet werden. Stock wenn immer möglich mitnehmen (Benutzung einer beschränkten Anzahl in Abklärung.)

 

Anmelden ist super einfach! Email an : axel.infang@yczug.clubdesk.com mit folgender Information:


Ich werde auf dem Eis stehen:

Name, Vorname

Spezielles: Ich bin Torwart, Ich werde Schlittschuhe mieten u.s.w.

Ich werde in der Eishalle sein:
Name, Vorname

Spezielles: Ich werde heissen Kaffee ausschenken, Ich werde fotografieren, Ich werde die Mannschaft coachen, Ich werde unsere Mannschaft anfeuern, Ich werde einen kurzen Bericht schreiben u.s.w.

Ich werde anschliessend im Restaurant Brandenberg sein:
Name, Vorname

Ich freue mich jetzt schon auf einen tollen Abend!

Sportliche Grüsse

Axel

 

Sollten irgendwelche Fragen auftauchen einfach melden:
axel.infang@yczug.clubdesk.com oder +41 79 754 27 30    

1 Kommentare

Kanaren Törn 2017 - ein weiterer Reisebericht

Ein Bericht von Roberto Fumagalli

 

Der Kanaren Törn war wirklich toll.

Wir waren insgesamt 4 Boote. Dabei wurden auch zwei Nächte durchgesegelt. Wir hatten gerade beim ersten Nachtsegeln die Schiffsschraube verloren!

Ich kann mir vorstellen, was ihr beim Lesen denkt...

WAS… wie kann man die Schiffsschraube verlieren......!!??!! Wir dachten ähnliches!

 

Nach der zweiten Nachtschicht wusste mein Segelkollege und ich nicht (wir waren in Zweiergruppen und 2-Stunden-Schichten eingeteilt) ob wir noch träumen.....aber es ist tatsächlich passiert.

Zum guten Glück konnten wir das Boot von Markus anfunken, haben uns an sein Boot, seitlich mit Spring, sowie Achtern und Bug festgemacht und sind so in den Hafen von Mogán, Gran Canaria mitgeschleppt worden.

Am nächsten Tag, so gegen 18:00h kam der Schiffschraubenersatz von Las Palmas und wir konnten tags darauf am Morgen wieder los. Trotz des Zeitverlustes wegen dem Warten auf die Schiffsschraube, konnten wir insgesamt 378 sm segeln.

 

Es war ein tolles und unvergessliches Erlebnis mit (hoffentlich einmaligem) Abenteuer inklusive!

2 Kommentare

Mein erster Hochsee-Segeltörn um die Kanarischen Inseln

Ein Bericht von Christian Frey

 

Nachdem im Sommer 2016 der SWC gegründet und ich auch Mitglied wurde, habe ich bereits im Februar 2017 die SYA Hochseeschein Prüfung Theorie erfolgreich absolviert. Da ich zuvor nie auf einer Segelyacht gefahren bin, musste ich sicherlich mehr als andere dafür pauken. Nun ging es darum, das gelernte in der Praxis anzuwenden. Daher habe ich mich gleich für meinen ersten Segeltörn angemeldet. Denn es müssen auch noch 1000 Seemeilen nachgewiesen werden.

Jetzt im November war es endlich soweit. Am 18. November 2017 flogen wir nach Arrecife, Lanzarote. Wir, das war die Crew um Skipper Wolfgang, Co-Skipper Rainer, sowie Toni, Daniela und Sandra, die auch die Theorie mit mir absolviert haben.

Unser Boot hiess „Bala“ und war eine Jeanneau Sun Odyssey 509. 

 

Unsere Route seht hier im Track: https://my.yb.tl/Gian/6381/

 

Wir hatten zwei Nachtfahrten, einige unvorhergesehene Ereignisse und viel Spass an Bord. Und endlich konnte ich die Theorie in der Praxis anwenden. Genial. Ich war dann auch am Ende der Woche richtig müde und musste natürlich auch all die neuen Eindrücke verarbeiten.

Hier noch ein paar Impressionen in Bildern...

Gerne könnt ihr mir auch eine Kalendereinladung zum Mittagessen schicken, dann kann ich euch mehr von diesem Segeltörn erzählen.

 

Windige Grüsse,

Christian

 

(christian.frey@siemens.com)

2 Kommentare

Hochsee - Meilensegeln auf den Kanaren

Die Saison am Zugersee ist beendet und wie letztes Jahr machen sich wieder viele Siemens Segler- und Seglerinnen auf den Weg in den Süden. Das Ziel: Kanarische Inseln


=> https://my.yb.tl/Gian (Live tracking)

Automatische Rettungswesten im Flugzeug mitnehmen - erlaubt oder nicht? zum Downloaden

IATA - Gefahrgutvorschriften für automatische Rettungswesten im Flugzeug
zum Ausdrucken und Mitnehmen für Security Check (Download: Deutsch und English)


Empfehlung:

  • Rettungsweste im Handgepäck und Gaspatrone herausschrauben (Download bereithalten)
  • Ersatzpatrone im Gepäck zur Aufgabe (mit Download einwickeln)

Jollen Plauschregatta 2017 - 16. September 2017

 

Ein Bericht von Jochen Goldmann

 

Die Wettervorhersage für den Samstag den 16. September war kein bis sehr wenig Wind und dafür viel Regen. Trotzdem erfolgte das Startsignal um 13:30 Uhr und 10 Jollen waren am Start.


In Summe haben wir vier Regatten auf unterschiedlichen Kursen segeln können. Der Sieger war immer die gleiche rote Rennjolle. Das war aber allen ziemlich egal, dann es ging um die folgenden Platzierungen. In diesem Jahr waren das erste Mal auch alle vier Bahia Jollen aus dem Jollenpool auf dem Wasser.  Die beste Bahia Besatzung hat sogar den fünften Platz ersegelt. Viel wichtiger war, alle Teilnehmer hatten ein breites Grinsen auf dem Gesicht und viel Spaß.


Das lag auch daran, dass die Regenfront erst kam, als wir im Clubhaus das von der Zuger Messe gesponserte Buffet zu uns genommen haben. Hier wurden denn auch intensiv die Vorfahrtsregeln bei Regatten diskutiert und alle Neulinge mussten zugeben, hier haben wir, in der Zukunft, noch Trainings-Bedarf. Am Ende der Veranstaltung waren auch die Jollen für die Zuger Messer auf die temporären Liegeplätze verschoben und ich habe sogar einen Sonnenbrand, als Mitbringsel, mit nach Hause genommen.

 

 

Persönlich würde ich mich freuen, wenn mehr Jollenbesitzer im nächsten Jahr diesen netten Jollen-Plausch nutzen würden, um ihre Bote zu verschieben und vorher noch mit vielen netten und entspannten Seglern am Jollen-Plausch teilzunehmen.

 

 

Wir sehen uns am Jollen-Plausch 2018.

Jochen Goldmann

 

 

>> mehr Fotos in der Fotogalerie

0 Kommentare

Interkulturelles Teambuilding auf dem Zugersee - 23. August 2017

Ein Bericht von Kathrin Neidenbach

 

Im August haben wir im Rahmen eines Information-Visit einiger BT Legal-Kollegen aus Deutschland, Dubai und Saudi Arabien die Jollen für ein neues Experiment genutzt:

Teambuilding auf dem Wasser.

Neben den unterschiedlichen Kulturkreisen in denen wir arbeiten und leben, hatten die drei Gäste eines gemeinsam: Bis dato keine Erfahrung im Jollensegeln.

 

Wir haben daher mit Unterstützung einiger Kollegen aus dem Yacht Club gemischte Gruppen aus segelerfahrenen Zuger-Kollegen und den bis dahin segelunerfahrenen Besuchern gebildet.

 

Bei guter Stimmung ging es nach dem ersten Gruppenfoto los mit den ersten Segellektionen: 

  1. Kein Segeln ohne Schwimmweste!
  2. Das Boot wird gemeinsam auf geriggt!
  3. Auf dem Boot hat jeder seine Aufgabe, aber der Kapitän das Sagen!

Nachdem die Boote startklar waren, ging es endlich los auf’s Wasser.

Wir hatten Glück, das Wetter war perfekt: Sonne und Wind. Ein Abend wie wir ihn uns nicht besser hätten wünschen können.

 

Der ideale Wind brachte jedoch auch die Herausforderung: Wie halten wir das Boot auf Kurs ohne umzukippen?

 

Der Regel folgend hatte jeder an Bord seine eigene Aufgabe:

 

Der Kapitän schaut auf das Runder und das Großsegel, der Vorschoter auf das Vorsegel. Dennoch braucht es, insbesondere mit einer Crew, die nicht auf einander abgestimmt ist, ständige Kommunikation und Abstimmung, ansonsten droht das Boot zu kippen.

 

Unter viel Gelächter, teilweiser Anstrengung und dem  einen oder anderen Missverständnis in der Kommunikation haben wir es geschafft: Die Segel haben sich zwar mitunter weit über das Wasser geneigt, gekippt ist jedoch keines der Boote.

Im Wasser waren wir zum Schwimmen, aber nicht ungewollt.

 

Zur Belohnung gab es zum Abschluss einen wunderschönen Sonnenuntergang. 

Nachdem alle wohlbehalten an Land angekommen waren, haben wir die Boote versorgt und den Abend bei einem gemeinsamen Barbecue im Zuger Yacht Club revue passieren lassen. Ein Fazit war für alle gleich:

 

Es war ein Riesenspass. Wir haben viel über Kommunikation und Teamwork gelernt. 

Ein Abend, den wir so schnell nicht vergessen werden!

 

Kathrin

0 Kommentare

EINLADUNG zur 1. ordentlichen Generalversammlung des Siemens Wassersport Club SWC

Einladung zur 1. ordentlichen Generalversammlung inkl. Nachtessen

am 19. Oktober 2017 - 18:00 Uhr im Restaurant Bären, Baarerstrasse 30, 6300 Zug

Traktanden

  1. Genehmigung des Protokolls der letzten Versammlung (Gründungsversammlung)
  2. Genehmigung Jahresbericht 2017
  3. Genehmigung Jahresrechnung 2017 und Revisionsbericht
  4. Mutationen
  5. Entlastung des Vorstands (Décharge erteilen)
  6. Jahresbudget 2018
  7. Wahlen
  8. Anträge der Mitglieder an die Generalversammlung
  9. Verschiedenes

Anträge von Mitgliedern an die Generalversammlung müssen mindestens 10 Tage vor der Versammlung dem Vorstand schriftlich eingereicht warden (elektronisch an swc.ch@siemens.com).

 

Für die Generalversammlung ist eine An- oder Abmeldung obligatorisch.

Bitte um Rückmeldung via Abstimmungsbutton (in der Email-Einladung) oder per email an swc.ch@siemens.com bis spätestens Montag, 2. Oktober 2017.

 

Zug, 23. August 2017

 

SWC Vorstand

Ausschreibung: Jollen Plauschregatta - 16. September 2017

 

Liebe SWC Kolleginnen und Kollegen

 

Am Samstag 16. September 2017 findet wiederum die beliebte Jollen Plauschregatta in Zug statt.

Es wäre toll, wenn wieder alle Laser Bahias im Einsatz wären. ...

 

Bitte meldet Euch bis spätestens Freitag, 8. September - 12:00 Uhr bei uns, wenn ihr als

  1. Teilnehmer (egal ob als Skipper / Crew / erfahren oder noch nicht)

  2. Helfer

    mitmachen möchtet.

     

    Ausschreibung und Details!

    (weitere Infos: www.yczug.ch)

=> Je früher wir wissen, wer mitmachen will, desto mehr Zeit haben wir, davor etwas zu üben – Gelegenheit auch für Interessierte, die erste Erfahrungen in einer Crew sammeln wollen!

 

Das Jollenteam

Fun-Regatta Böschenrot 12. August 2017, Kurzbericht von Wolfgang

Die Wetterbedingungen im Juli waren nicht „Anfänger-gerecht“ und so mussten wir die geplante Fun-Regatta zum Böschenrot auf den August verschieben. Auch am 12. August sah es morgens nicht gut aus - tief hängende Wolken und Wasser von oben und unten. 

Dank verschiedener Wetter-Apps gab es doch etwas Hoffnung und so wurden morgen die Einkäufe für das Grillen erledigt. Nach der Verteilung der Crews auf die 6 Boote und einer kurzen Besprechung ging’s los. Ziel: Böschenrot. Für unsere neuen YCZ-Mitglieder und Segelanfänger ein neues Ziel.

Der erste Schlag der Kreuz ging nach Cham und dann am Schloss Buonas vorbei und direkter Kurs zum Zwischenziel. Kurzes Sammeln und zurück nach Zug. Der schöne Gennaker-Kurs war sicherlich das grosse Highlight.

 

Im Clubhaus hatte Thomas schon den Grill angeworfen und der zweite Teil der Veranstaltung konnte begonnen werden. Strahlende Gesichter und viele Gespräche über das Erlebte. Es war schon lange dunkel, als die letzten Mitglieder das Licht im Clubhaus löschten.

Vielen Dank an die Helfer und den Sponsor, der die Rechnung für Essen und Getränke übernommen hat.

 

Wieder eine gelungene Veranstaltung des YCZ und SWC! 

Wolfgang Hass

 

 

0 Kommentare

Kentertraining 2. August 2017, Kurzbericht von Anne...

 

 

Am 2. August fand auf dem Zugersee ein Kentertraining statt, dass Pit Franchi vom YC Zug organisierte. Ein paar von uns Siemensianerinnen nahmen daran teil ...

Das Wetter war wunderbar warm mit wenig Wind, somit hatten wir ideale Voraussetzungen.

 

Nachdem die Boote klar gemacht und auf dem Wasser waren, begann das eigentliche Training. Jeder hatte natürlich eine Schwimmweste angelegt. Denn gerade wenn man übt, kann auch Unvorhergesehenes passieren.

 

Zuerst musste das Boot umgeworfen - zum Kentern gebracht - werden. Aber die Laser Bahias stellten sich als recht stabil heraus. Wir mussten uns richtig ins Zeug legen, um sie auf die Seite zu kippen.

Die Laser Bahias sind mit einem Schwimmer oben am Mast ausgerüstet. Somit bleibt der Mast auf dem Wasser liegen und taucht nicht unter. Das erleichert das Aufrichten der Boote. 

 

Damit der Wind nicht unnötig Druck in den Segeln aufbaute, musste das Boot vor dem Aufrichten mit dem Bug in den Wind gedreht werden. Danach begann der eigentliche Kraftakt: das Schwert erreichen, was für kleine Personen recht weit über der Wasseroberfläche liegt. Und wenn man es zu fassen bekommt, muss möglichst viel Druck ausgeübt, d.h. draufgeklettert werden. Auch das ist einfacher gesagt als getan und erfordert einiges an Beweglichkeit. Irgendwann begann das Boot sich tatsächlich aufzurichten!

 

Aber wir waren noch immer im Wasser. Somit verwandelten wir uns in Robben und hievten uns von hinten ins Boot. Dieses Manöver brachte uns einige blaue Flecken ein.

 

Normalerweise versucht man immer das Boot aufrecht zu halten, daher war es für uns eine riesige Gaudi, es mal absichtlich umzuwerfen. Das warme Wasser und Wetter trug erst recht zum Spassfaktor bei.

 

Wir können jedem SWC-ler dieses Training und auch das Segeln mit den Bahias nur wärmstens empfehlen.

Es macht einfach Freude und Spass haben wir auch. Bei schlechtem Wetter wird einfach gegrillt.

 

Anne Müller

mehr Infos unter: >>  Jollenpool@Facebook   <<

1 Kommentare

Informationsabend für Segelinteressierte

 

Donnerstag, 09.03.2017 / 19:30 - 21:00 Uhr
Clubhaus YC Zug

Informationsabend für Segelinteressierte 
für alle interessierten SeglerInnen und 'noch nicht' SeglerInnen

0 Kommentare

Ankündigung: YCZ/SWC - Hochsee-Höck

nicht verpassen!!

Vortrag von "DGzRS - Die Seenotretter"

 

Wann:    Freitag, 3. März 2017 / 19:30 - 21:30 Uhr

Wo:         Clubhaus YC Zug

 

Der Höck ist für alle Interessierten!

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist einer der modernsten Seenotrettungsdienste der Welt. Mit einer Flotte von 60 Seenotkreuzern und Seenotrettungsbooten ist die DGzRS auf Nord- und Ostsee bei jedem Wetter rund um die Uhr einsatzbereit.

www.seenotretter.de

0 Kommentare

!!! PRÜFUNG HOCHSEESCHEIN !!!

Nach fast vier Monaten fleissigem Lernen ist es nun soweit ...

Die theoretische Prüfung für den Hochseeausweis (Swiss Certificate of Competence for Ocean Yachting) umfasst die Prüfungsfächer Navigation, Schiffsführung, Seemannschaft, Meteorologie, Rechtsfragen, Medizin an Bord, Gezeitenaufgaben und Kartenaufgaben.

 

Wir wünschen den angehenden Hochseesegler und -seglerinnen viel Glück für die bevorstehende Prüfung! Wir drücken die Daumen....  Good luck!!!

 

Mehr Infos unter: www.sya.ch (Swiss Yachting Association)

3 Kommentare

Ankündigung: YCZ/SWC - Hochsee-Höck

Thema "Revierinformationen"

 

Wann:  10. Februar 2017 / 19:00 - 21:30h

Wo:       Clubhaus YC Zug

 

Es werden verschiedene Segelreviere vorgestellt und Fragen zu den Revieren beantwortet.

Der Höck ist für alle Interessierten!